Drei Jahre überlebte die Camp II - Kurbellampe & Laterne von Silverpoint - in unserem Abenteuercamp und auf zahllosen Abenteuer-Reisen. Dabei widerstand sie dutzenden Stürzen und Unwettern, einmal fiel sie auf Streifzug im "sizilianischen Dschungel" aus der Tasche, wir suchten das gute Stück eine Woche - in der es auch heftig regnete - wir waren heilfroh als wie sie wiederfanden und sie einwandfrei funktionierte. Auch der Akku ließ in all den Jahren kein bisschen nach. Bei den meisten Kurbellampen macht der Akku aufgrund kurzer Lade-Intervallen schnell schlapp, nicht so bei der Camp II - ein paar Umdrehungen reichen für mehrere Minuten Licht, eine Stunde am Stromnetz (bzw. in unserem Fall am Solarmodul oder Notebook) aufgeladen leistet sie über Stunden beste Dienste, sowohl als Taschenlampe wie auch als Laterne, dank raffiniertem Auszugs-System. ...Auch in der Nacht im Zelt findet man die Lampe rasch aufgrund ihres Leuchtstreifens. Dieser elastische Leuchtstreifen-Ring erfüllt noch eine weitere Option: Nach wirklich heftigeren Stürzen brachen ein paar Verankerungen, doch der Streifen hielt die Lampe noch lange zusammen.

 

Camp II - geniale Kombination aus Taschenlampe und Laterne - zum Kurbeln.

 

Die Camp II bietet vier verschiedene Licht-Optionen: zwei Helligkeitsstufen (jeweils als konzentrierter Strahl einer Taschenlampe mit großer Reichweite oder als Laterne mit großer Streuweite) sowie ein sparsames und dennoch gut sichtbares durchgehendes Rotlicht (was wir auf Wanderungen auf Straßen gerne als Rücklicht nutzen) als auch eine Rotlicht-SOS-Funktion (S-O-S im Morsetakt). Dank der Gummierung des Schalters ist dieser nicht nur wasserfest sondern auch noch im Dunkeln gut zu ertasten. - Mit den Jahren wurde die Wechselfunktion etwas schwergängiger, doch immer noch besser als zu rasches Wechseln, wie wir es von anderen Herstellern kennen.

 Camp II - geniale Kombination aus Taschenlampe und Laterne - zum Kurbeln.

Aufladen lässt sich die Lampe bequem mittels mitgeliefertem USB-Ladekabel. Der Stecker ist allerdings eine Spezialgröße, d.h. gut auf das Kabel aufpassen! - Eine Standardgröße, wie etwa bei Handys heutzutage üblich, wäre wünschenswert, aber dann wirklich das i-Tüpfelchen, denn die Camp II lässt sonst für ihre geringe Größe (praktisches Hosentaschen-Format) und Gewicht, der Leistung und Verarbeitung keine Wünsche offen. - Auch der stählerne Aufhängring an der Ladekurbel ist äußerst praktisch.

 

Unser Fazit: Die Camp II ist eine sehr gut verarbeitete und somit robuste und wirklich outdoortaugliche Kombination aus Taschenlampe und Laterne. Auch die Kurbel hält im Gegensatz zu den meisten Kurbellampen wirklich lange Stand. Der Preis von 25 bis 30 Euro erscheint uns aufgrund der Funktionalität und Qualität mehr als gerechtfertigt.

 

-------------------------------------------

 

Die Camp II ist als Taschenlampe & Laternen Kombination sehr vielseitig einsetzbar, doch in Action unterwegs braucht man beide Hände frei, da leistet dann die Ranger Stirnlampe beste Dienste. Auch diese ist selbstverständlich wetterfest und hat mehrere Leucht-Optionen. Die starken LEDs leisten bis zu 125 Lumen - auf niedrigerer Stufe reicht eine Batterieladung bis zu 30 Stunden. ...Der Clou zum Schluss: Die neueste Ranger Version ist nicht nur verlustfrei mit Akkus betreibbar, sie lässt sich auch mittels USB-Ladekabel einfach überall unterwegs aufladen (Solarmodul, Notebook, externer Akku...) einfach & genial!

Ranger Stirnlampe - mit genialer & einfacher USB-Ladefunktion.

 

 

Genial einfach, sind die kleinen Micro Solar-Kurbel Lämpchen von Silverpoint. Sie haben wirklich immer und überall Platz, z.B. am Schlüsselanhänger, und so hat man stets ein Notlicht bei sich. Die Lampe ist wahrlich ein Ultra-Leichtgewicht mit lediglich 25 Gramm. Dies und ihre unscheinbare Größe lassen nicht vermuten was die Micro für eine gute Brennweite leistet! - Dafür sorgen zwei besonders starke LEDs. Dank der Kurbel braucht man sich über den Batteriestand keine Gedanken machen - und wenn man sie am hellen Tag draußen platziert spart man sich dank der Solarzelle sogar das Kurbeln.

Micro Solar Kurbel Lampe - jederzeit griffbereit

 

Mit 145 Lumen noch heller als die Camp II strahlt die Hercules Taschenlampe bzw. Laterne. Nicht nur, aber auch sehr gut auf unserem sizilianischen Karren, wenn wir uns in der Abenddämmerung oder gar nachts dank unserem starken Großesel Hercules fortbewegen. :-) Betrieben wird die Hercules mit vier AA-Batterien, welche im Lieferumfang bereits enthalten sind.  ...Der Esel Hercules läuft dagegen besonders gut mit vier Karotten. ;-) ...In beiden Fällen macht der & die Hercules dem Namensgeber alle Ehre. STARK WIE HERCULES!

Hercules Taschenlampe und Laterne - mit 145 Lumen echt stark!

 

Weiterhin bietet Silverpoint noch praktische Licht-Anhänger, die wir für unsere Tiere und Kutsche, bzw. für Kinder an deren Kleidung und Ausrüstung nutzen. Mit 60 Lumen ist Mann, Frau, Kind und Vierbeiner auch von weitem garantiert nicht zu übersehen! Dabei wiegt die Lampe nur federleichte 40 Gramm, ein kleiner und feiner Lebensretter! Ein praktischer Karabiner zum Anhängen inklusive.

Licht-Anhänger, federleicht, super praktisch und stark

 

 

 

Und für urig-abenteuerlich bis schön romantisches Licht in jeder (Über-)Lebenslage sorgen die praktischen Feuersteine:

FeuersteinFeuersteinLagerfeuer

 

...Das ist bei weitem noch nicht alles von Silverpoint. Das ganze Sortiment findet ihr direkt auf der Herstellerseite.

Zur Silverpoint Outdoor

 

 

--------------------------------

Weitere aussagekräftige Test-Berichte sowie Videos unserer Abenteuer-Reisen folgen in Kürze.

 

Outdoor Handys gibt es bereits einige auf dem Markt, darunter auch ein paar richtig "harte Knochen" - doch sind diese auch meist recht beschränkt was nützliche Exras wie eine taugliche Fotokamera, oder gar komfortables Internetbrowsing anbelangt. Nicht nur aufgrund langsamer Prozessoren ist die Internetnutzung und damit zahlreiche Apps kaum bis garnicht möglich, auch die Auflösung und Bildschirmdiagonale spielt dabei natürlich eine wichtige Rolle. - Doch nun gibt es endlich Abhilfe! Lange haben wir darauf gewartet: Ein wirklich robustes Outdoor Smartphone, ein Smartphone das ein längeres Bad im Wasser ebenso unbeschadet übersteht wie Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe. Ausserdem sollte es nicht nur für den Strand sondern auch für lange Reisen jeglichen Temperaturen standhalten (-20 bis +60) und zudem für Pionierarbeit staubgeschützt sein. All diese Eigenschaften bietet das Ruggear 700. Das RG700 ist in seiner Robustheit wahrlich unübertroffen, so ist es das erste Outdoor Smartphone mit IP 68 Zertifizierung und damit den höchsten Schutzgrad den es gibt! Zudem erfüllt efüllt es noch den Militärstandard 810 G - was auch für abenteuerlustige Pazifisten von Nutzen ist. wink ...Ausserdem sieht es gut aus und ist trotz der extrem robusten Sicherheitshülle schön handlich.

ruggear 700

Das 5.3“ große RugDisplay-Glas und der 1 GHz Dual Core Prozessor sorgen dafür, dass Sie unterwegs sehr schnell einen perfekten Überblick haben – egal bei welchen Witterungsbedingungen. Wasser, Staub und große Temperaturschwankungen bedeuten hier keine Leistungseinschränkungen. Das Ruggear 700 bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln - für komfortable Internet Nutzung. Ebenso wie GPS zur Navigation, G-Sensor, Kompass, Barometer, Höhenmesser.

Dank verstärktem 3 Watt Lautsprecher mit einer Leistung von 100 dB ist eine Verständigung in jeder Lebenslage problemlos möglich. Und ganz nebenbei bietet das Ruggear 700 noch mit Radio und MP3 Player Musik Genuss. 8 GB interner Speicher (Aufrüstbar auf 32 GB) bieten ausreichend Platz für deine Lieblingslieder. - Man kann auch Tiergeräusche aufzeichnen und abspielen um z.B. Tiere anzulocken. Und das Radio ist natürlich für Unwetterwarnungen etc. in der Wildnis ebenfalls brauchbar. - Nicht zu vergessen ein einfach & rasches Abrufen und beantworten wichtiger E-Mails und anderer Infos aus dem world wide web.

 

Technische Spezifikationen
Android™ 4.1.2 Jelly Bean
Bluetooth® 4.0
Micro-SD Speicher erweiterbar auf 32 GB
Leistung 3G (UMTS/HSPA), Prozessor MT6577 (Dual Core 1 GHz), 8 GB ROM und 1 GB RAM Speicher
Maße 155 x 82,9 x 15,55 mm,
Gewicht: 245 g
2 Kameras 8 MP (Rückseite)
2 MP (Front),
Videoaufnahmen mit Autofokus und 4 fach Digital-Zoom
NFC Near Field Communication
Frequenzen Quadband, SIM Karte 1: WCDMA/ HSPA 850/2100 MHz GSM/GPRS/EDGE 850/900/1800/ 1900 MHz
SIM Karte 2: GSM/GPRS/ EDGE 850/900/1800/1900 MHz
Akku 2900 mAh, 450 Std. Stand-by
Gesprächszeit 2G/3G 480 min./420min.
wi-fi IEEE 802.11 b/g/n
Radio, MP3 Player  
Dual SIM  
Lösungen Einsetzbar mit einer Push-to-Talk Lösung, NFC-Lösung und einzusetzen als Alleinarbeitsschutzgerät in Verbindung mit einem RugGear Europe GmbH authorisierten Lösungspartner.

 

FAZIT: Das Ruggear 700 ist der ideale Begleiter auf Reisen, Abenteuer und selbstverständlich auch bei Pionierarbeiten bzw. auf Baustellen wo es besonders rau zugeht. - Das perfekte Ruggy-Smartphone für Abenteuerlustige - "Smart" ist daran nur Optik und Bedienung. Alle anderen Smartphones sind was für Weicheier. ;-)

 

Nun kamen zwar bereits ein paar "wasserdichte" Smartphones auf den Markt, doch hört man von vielen Rückläufen. Die meisten dieser Smartphones sind eben allemal Spritzwasser fest, doch ein richtiges Bad, oder gar einen tieferen Tauchgang übersteht kaum eines der Geräte üblicher Handyhersteller. Das Ruggear 700 ragt da hervor, bis zu einer halben Stunde kann es mehrere Meter tief auf Tauchstation gehen und dabei schöne Unterwasserfotos mit der 8 Megapixel Kamera aufnehmen. - Die semy-ruggy Smartphones anderer Hersteller sollten auch besser nicht herunterfallen. Das Ruggear 700 hält Stürzen aus bis zu 2 Metern stand. ...Und wenn du gerade auf der Baustelle keinen Hammer zur Hand hast, so nimm doch einfach das Ruggear 700. ;-)

 

Eine ausführlichere Präsentation - auf russisch - doch das Video spricht für sich:

 

 

 

Das ist noch nicht alles, denn Ruggear bietet auch schwimmfähige und sogar Explosionsgeschützte Handys!

Ruggear 100

 

Wir freuen uns neben dem Ruggear 700 auch noch auf das schwimmfähige Ruggear 100. Beide Modelle werden wir ausgiebig nutzen und auf Herz und Nieren testen. - Demnächst mehr.

 

Abschließend noch ein paar Worte zu Ruggear, das Team aus Deutschland arbeitete viele Jahre mit den -bisher- besten Herstellern stabiler Outdoor- und Industrie Handys zusammen. Doch das war ihnen nicht genug, sie wollten mehr Leistung, mehr Power und vor allem internetfähige Geräte bieten die dem Stand der Technik und den Ansprüchen der Nutzer gerecht werden. Die anderen Firmen versprachen zwar seit langem stabile Smartphones (also eigentlich Rug-Phones) auf den Markt zu bringen, doch hinkten ihren Versprechungen hinterher. Der Bedarf ist da - und dank Ruggear wird die Nachfrage nun gedeckt.

 

OUTDOOR. INDUSTRY. COMMUNICATION.

„Wir lassen Industrieerfahrung und technische Kompetenz in anwenderfreundliche und zeitgemäße mobile Endgeräte einfließen und schaffen somit zuverlässige mobile Begleiter, die für jedermann nutzbar sind!“
Martin Haaf, Geschäftsführer RugGear Europe GmbH

Robuste Mobiltelefone für den Outdoor-Einsatz in Industrie, Handwerk oder in der Freizeit sind weit mehr als eine Marktnische. Wir von der RugGear Europe GmbH mit Sitz in Lauda-Königshofen bedienen diese breit gefächerte Zielgruppe mit hochwertigen Produkten, die auf unterschiedlichste Outdoor-Anforderungen (IP-68, MIL-STD 810, z.B. wasserdicht, aufprallgeschützt u.v.m.) abgestimmt sind.

MEHR ALS 15 JAHRE ERFAHRUNG

Das Entwicklerteam um Geschäftsführer Martin Haaf bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung aus der Industrie in das noch junge Unternehmen ein. Aus dieser Kompetenz heraus wurden spezielle Mobiltelefone für Anwender entwickelt, die in Industrie und Landwirtschaft, in Dienstleistungsbranchen und im Handwerk tätig sind. Gleichzeitig sind sie auch für Menschen, die in ihrer Freizeit gern draußen aktiv sind, qualitativ hochwertige Begleiter.

Ziel ist es, umfassende Industrieerfahrung und technische Kompetenz in anwenderfreundliche und zeitgemäße mobile Endgeräte einfließen zulassen und somit für jedermann nutzbar zu machen.

 

Neben Urlaub auf dem Bauernhof, tiergestützter Therapie mit Pferden, Eseln und Ponys, Action im Abenteuerpark und Erlebnisreisen rund um die Insel(n) realisieren wir mit der Zeit auch eine soziale Selbstversorgergemeinschaft – bunt gemischten Alters. Dafür gibt es idealerweise in der Nähe bereits eine kleine Siedlung mit einem guten dutzend Häuser die leer stehen (500 Meter durch einen paradiesischen Garten entlang unseres Äquaduktes) und auch im nahen Dorf noch einige freie Häuser (2KM auf einer schönen Landstraße, flankiert von Obstbäumen zum Naschen). Pädagogen wie Altenpfleger, leidenschaftliche Gärtner, Handwerker und Ärzte haben wir bereits im Team. - Wenn du kreativ & jung in einer echten Gemeinschaft leben und / oder auf einer sonnigen Insel alt werden möchtest dann schau einfach vorbei und mach dir selbst ein Bild. Familien sind ebenso willkommen wie Einzelpersonen jeglichen Alters. - Wie gesagt eine bunte Mischung, das bereichert das Leben aller.

 

Man kann Häuser selbst erwerben, mieten oder gegen Mithilfe mietfrei wohnen (nach vorheriger Absprache) und ist dabei auch stets frei weiter zu reisen und wieder zu kommen. Wir sind gerade dabei uns mit anderen Gemeinschaften zu vernetzen, so das ein abwechslungsreiches Leben einfach möglich ist.

 

Demnächst weitere Informationen online. Anfragen sind erwünscht. 

test

Soziales Netzwerk im Internet. Immer Aktuell, immer in Aktion.

___________________________________________

 

Noch etwas zur Zukunft unseres Planeten:

Mit der Kraft der Sonne frei & sauber leben.

 

Scientific American ist ein wissenschaftliches Magazin, das älteste und angesehenste Amerikas. Zahlreiche bekannte Wissenschaftler wie etwa Albert Einstein schrieben darin ihre Artikel in den letzten 168 Jahren. In folgendem Beitrag geht es um die Chance mit Wind, Wasser und Sonnenenergie die ganze Welt zu versorgen.